bclose
rustikale Möbel

Wohnen wie im Mittelalter: wenn rustikal, dann richtig

1. Wohnen wie im Mittelalter


Wenn schon rustikal, dann richtig

Bett, Tisch, Couch, Fernsehschrank, Nachttisch, Kommode: das kann doch jeder! Wer mal für etwas radikale Abwechslung in den eigenen vier Wänden sorgen will, dem empfehlen wir die rustikale Inneneinrichtung nach dem Thema „Mittelalter“. Ob aus purer Romantik am dunklen Zeitalter oder vielleicht auch nur stimmungsvolles Design an Halloween, wer einmal mittelalterlich wohnen will, für den haben wir ein paar grundlegende Tipps.

2. Holz, Holz und nochmal Holz

Wohnen wie im Mittelalter Schlafzimmer Einrichtung

Wohnen wie im Mittelalter heißt Holz und rustikal ©iStock.com/suebee65

Das ist die Devise, wenn es darum geht, das eigene Haus ins Mittelalter zu versetzen. Am besten geeignet ist natürlich besonders altes, dunkles Holz. Die Maserung muss gut sichtbar sein – Einheits-Mobiliar von IKEA und Co. fällt hier also direkt raus. Wir empfehlen Versteigerungen und alteingesessene Ankäufe. Unter Umständen kann man auch auf dem Flohmarkt mit ein wenig Glück das ein oder andere rustikal anmutenden Möbelstück ergattern.

Die Truhe

Ein besonders kreativer Einfall für die Einrichtung im Mittelalter-Stil ist eine klassische Truhe. In ihr kann man, zum Beispiel, Bettzeug oder Kissen verstauen. Auch als Kleiderkiste kann sie genutzt werden. In jedem Fall sollte man auf eine interessante Verzierung achten und eventuell sogar einen goldenen oder zumindest goldfarbenen Messing-Verschluss. Auch hier gilt natürlich: je älter und je dunkler, desto besser.

3. Accessoires aus dem Mittelalter

Wie immer im Leben: der Teufel liegt im Detail! Wer eine besonders authentische Mittelalter-Wohnung einrichten will, dem empfehlen wir die dazu passenden Accessoires. Besonders gut machen sich natürlich immer verzierte Kerzenständer, denn im Mittelalter gab es natürlich noch keinen elektrischen Strom aus der Biogas Anlage. Außerdem interessant sind natürlich für angehende Ritter Schwertnachbildungen oder sogar Morgensterne, die man durchaus dekorativ an die Wand bringen kann.

Das Mittelalter schmecken

Wer sogar am Esstisch das dunkle Zeitalter leben will, kann sich auch mit interessantem Geschirr und Besteck eindecken. Für alle Bauernfans empfiehlt sich da natürlich auch wieder Holz. Holzteller und Holzbesteck müssen nicht teuer sein und sorgen im Handumdrehen für die richtige Stimmung. Ihre Festtafel soll eher königlichen Ansprüchen genügen, denn nur das Fußvolk isst von Holzgeschirr? Da haben wir hier einen passenden Goldkelch und sogar eine Messweingarnitur für royales Speisen gefunden.

4. Schlafen wie im Mittelalter

Wohnen wie im Mittelalter Stroh Bett

Ein gemütliches Bett für Mittelalter Fans ©iStock.com/martijnmulder

Natürlich kann man auch im Schlafzimmer im Handumdrehen für echtes Mittelalter-Feeling sorgen. Moderne, ergonomische Matratzen, die sich perfekt dem Schlafenden anpassen? Pah! Sowas braucht ein echter Ritter nicht. Also raus mit der Matratze und rein mit dem Stroh! Wer sich authentisch mittelalterlich betten will, füllt das eigene Bett mit Stroh auf.

Achtung Wortwitz: da trennt sich die Spreu vom Weizen in Sachen Liebe zum Mittelalter.

Beiträge für alle „Normal-Wohner“

No Comments

Comments are closed.