bclose

Saatgut im Tetra-Pak aussäen

1. Saatgut im Tetra-Pak

DIY



tetra pak mit erde und blumensamen

Jetzt ist die Zeit, Gemüse und Obst in Gewächshäuser oder auf der Fensterbank auszusäen. Die kleinen Pflänzchen brauchen viel Licht, aber keine direkte Sonne. Für die Anzucht eignen sich neben Minigewächshäusern und Schalen auch alte Tetra-Pak-Verpackungen!

Sammeln Sie die alten Saft – und Milchkartons und schneiden ca. 5 cm über den Boden eine Schale aus der Verpackung. Die wasserdichten Behälter müssen nur noch gründlich (ohne Seife) ausgewaschen werden, und schon haben Sie neue Anzuchtstationen für die Fensterbank!

Aussaat im Tetra-Pak

Füllen Sie die Verpackungen bis kurz unter den Rand mit Aussaaterde. Drücken Sie die Erde vorsichtig aber nicht zu fest an und geben etwas Wasser hinüber.

Schauen Sie, was auf der Samenverpackung steht. Große Samen werden in der Regel leicht in die Erde gedrückt, andere müssen nur auf die Erde gestreut werden. Lassen Sie einen Rand zum Gießen frei, damit Sie dabei nicht die Samen wegschwemmen.

Basteln Sie sich Etiketten aus Milchkartonresten, damit Sie wissen, was da bald auf Ihrer Fensterbank spriessen wird.

samen im tetra pak

Pflanzen pikieren

Werden die Sämlinge größer, werden Sie durch das Pikieren einzeln oder in Gruppen in neue Gefäße umgesetzt. Dort können sie sich besser entfalten, bis die Jungpflanzen reif für das Freiland sind.

Man erkennt, ob die Sämlinge für das Pikieren bereit sind, wenn nach den ersten Keimplättern das nächste, richtige Blattpaar erscheint.

Und so wird pikiert:


  • Füllen Sie die neuen Schalen wieder mit Erde, drücken Sie sie leicht an und wässern die Erde.
  • Mit einem Stift (oder Pikierstab) stechen Sie einfach neben dem Keimling ein. Dann können Sie ihn vorsichtig aus der Erde heben, ohne die Wurzeln zu beschädigen.
  • Fassen Sie die Pflänzchen an den Keimblättern an, nicht an dem Stiel.
  • Stechen Sie mit dem Stift ein breiteres Loch in die neue Erde und setzen das Pflänzchen hinein. Sie können die kleinen Pflanzen bis zu den Keimblättern mit Erde bedecken – nur Salat braucht 1 cm mehr Platz.
  • Nun drücken Sie die Erde vorsichtig an und geben wieder etwas Wasser hinzu.


No Comments

Comments are closed.