bclose
Nebenkosten einsparen

Nebenkosten einsparen

1. Nebenkosten einsparen

Tipps für Sparfüchse im Haus

Sparen ist wichtig – insbesondere heutzutage. Die laufenden Kosten im Alltag haben über die letzten Jahre stetig zugenommen und gerade in den eigenen vier Wänden verstecken sich jede Menge Zusatzkosten, die zu unliebsamen Überraschungen auf der Jahresendabrechnung führen. Das Geld wird nicht selten knapp – umso wichtiger ist also ein sparsamer Lebensstil. Und der ist gar nicht mal so schwer. Gerade der eigene Haushalt bietet eine Vielzahl Einsparmöglichkeiten, die man mit einigen praktischen Tipps umsetzen kann. Damit Sie zum Sparfuchs werden, haben wir von Mioone einmal einige Tipps für Sie vorbereitet.

Nebenkosten einsparen  Haus

Strom, Gas, Wärme: mit einigen Tipps kann man Nebenkosten sparen ©iStock.com/Rallef

2. Konsequent sein zahlt sich aus

Wer die Nebenkosten im Haus oder der Wohnung verringern will, sollte vor allem eines sein: konsequent! Der Energieverbrauch setzt sich aus verschiedenen Aspekten zusammen und sie alle bieten jede Menge Sparpotenzial. Darum unser erster Tipp: Seien Sie konsequent in jedem Aspekt.

Gas

Küche

Der große Vorteil von Gasanschlüssen in der Küche ist, dass beim Kochen durch das Erlöschen der Flamme eine direkte Unterbrechung der Gaszufuhr stattfindet und damit der Gasverbrauch genau eingesehen werden kann. Wer also die Möglichkeit hat, sollte mit Gas kochen, um die laufenden Kosten im Blick zu halten und dementsprechend auch verringern zu können.

Heizung

Ein weiterer Tipp bezieht sich auf die mit Gas gesteuerte Heizungsanlage: orientiert man sich an den vorgegebenen Normwerten der Raumtemperaturen, so schaltet sich die Anlage mit Erreichen der entsprechenden Temperatur dank des eingebauten Thermostates selbständig aus und verhindert so ein unnötiges Abbrennen des Gases. Kontrolle ist Alles, auch bei den Gaskosten.

Strom

Beim Einkauf von neuen Glühbirnen sollte auf den Hinweis „Energiesparlampen“ geachtet werden. Diese kann man auch längere Zeit ohne Bedenken brennen lassen, ohne dass man den Verbrauch stark im Stromverbrauch merken wird. Zusätzlich ist beim Neukauf von Elektroartikeln wie Fernseher, Kühlschrank, Waschmaschine, etc. auf die Energieangaben zu achten : diese geben Auskunft darüber, wie viel Strom zum Teil im Standby bzw. bei Aktivität verbraucht wird.

Sparsame Kuh

Neuer Trend: LED-Lampen, die besonders effizient und langlebig sind.Mioone Tipp Kuh

Heizkosten

Die Höhe der Heizkosten lässt sich bereits durch morgendliches Durchlüften (etwa 20 Minuten bei weit geöffneten Fenstern) deutlich mindern. Die dann frische Luft wärmt sich schneller und langanhaltender wieder auf, sodass die Heizung herunterreguliert werden kann. Ganz wichtig: Stoßlüften ist besser als ein durchgängig angekipptes Fenster.

Wasserverbrauch

Grundsätzlich gilt hier: große Elektrogeräte, wie zum Beispiel Spülmaschine oder Waschmaschine sollten nur dann eingeschaltet werden, wenn die Füllmenge erreicht ist – halb leere Geräte werden einen enorm höheren Wasserverbrauch aufweisen! Auch die Spartaste am WC-Kasten wird bereits nach kurzer Zeit ihre Effektivität erweisen. Sparen heißt schließlich vor allem Eines: weniger verbrauchen!

3. Mehr Geld am Monatsende

Bereits beim Beachten einzelner Tipps wird man schon nach kurzer Zeit feststellen, dass der Grundverbrauch im Haushalt deutlich sinkt. Wichtig dabei zu erwähnen ist: der Lebensstandard wird keinesfalls durch die entsprechenden Vorschläge sinken – im Gegenteil: durch die Einsparungen lassen sich weitere Dinge finanzieren, die zuvor evtl. nicht möglich waren. Es ist bei Weitem nicht nötig auf alles im Leben zu verzichten und im Winter frieren, nur um ein wenig zu sparen. Mit den richtigen Handgriffen kann man Ausgaben minimieren, ohne auf den eigenen Komfort verzichten zu müssen.

Mioone Ratgeber: Haus und Garten

No Comments

Comments are closed.