bclose
Designercouch

Kuschel-Couch oder Designersofa? Das sagt mein Sitzmobiliar über mich!

Die eigenen vier Wände strahlen immer die Persönlichkeit des Besitzers aus. Ist die Wohnung sauber oder unordentlich? Hängen Bilder an der Wand oder sind die Wände kahl? Wer das erste Mal bei jemand Fremden in der Wohnung zu Gast ist, erfährt anhand des Stils der Möbel mehr als von der Person selbst.

1. Designersofa vs. Kuschel-Couch

Kuschel Couch gemütlich

Eine stimmungsvolle Wohnatmosphäre mit einem Designersofa kreieren ©iStock.com/JZhuk

Die Inneneinrichtung spiegelt nicht selten den Charakter einer Person wider. Besonders beim Sitzmobiliar lässt sich die Persönlichkeit des Besitzers gut deuten. Handelt es sich um eine Kuschel-Couch mit ländlichem Blumenmotiv oder doch um ein elegantes Designersofa (hier gibt es Infos zum Thema Designersofa)? Es gibt Menschen, die ihre Sofas mit Schutzfolie umhüllen. Personen, die so etwas tun, sind oft sehr pingelig und hygieneorientiert. Dann gibt es Kandidaten, die jede Menge Kuscheltiere und Kissen auf dem Sofa platzieren oder ihre verträumten, von Kletterrosen umrankte Terrassen- und Gartensitzmöbel in lauschige Wohlfühloasen verwandeln. Mit solchen Menschen kann man Pferde stehlen, kuscheln und DVD-Abende verbringen. Je gemütlicher ein Sofa, desto kuschelbedürftiger ist ein Mensch. Elegante Möbel, vor allem Sitzgelegenheiten, die nicht so bequem sind, werden meist von Menschen erworben, die Distanz bevorzugen – Personen mit Berührungsängsten und solche, die nur langsam auftauen.

2. Bunter Möbel Mix

Personen, die sich neue Möbel nicht leisten können, greifen teilweise zu gebrauchten Sofas sowie anderen Möbeln. Die Einrichtungsgegenstände sind teilweise zusammengewürfelt und ergeben kein Gesamtbild. Wobei, auch ein Möbel Mix eine bestimmte Eigenschaft widerspiegelt. Meist ist der Besitzer ein Chaot oder hat sein Leben nicht im Griff. Viele wählen einen unkonventionellen Möbel Mix, um ihrer Individualität Ausdruck zu verleihen – Einrichtungs-Anarchie ist in diesem Fall das Stichwort!

Geschmäcker sind verschieden – Eigenschaften auch

Es ist nicht nötig beim Kauf eines Sofas daran zu denken, ob es die eigenen Eigenschaften widerspiegelt oder nicht. Jemand, der sich ein Neues kauft, greift automatisch zu einem Exemplar, das ihm gefällt und den Charakter unterstreicht. Wer es eher kühl und elegant mag, kauft sich ein Designersofa, das Kuschelfreunde als wenig bequem bezeichnen würden, doch wichtig ist, dass einem das Sofa selbst gefällt. Was andere Menschen davon halten, ist vollkommen egal.

Möbel Trends für das Jahr 2013 gibt es hier.

No Comments

Comments are closed.