bclose

Hortensien schneiden – Wissenswertes für Hobbygärtner

1. Hortensien schneiden-

Wissenswertes für Hobbygärtner

Hortensien schneiden

Hortensien schneiden: Ist das ein Muss?
istockphoto.com/compuinfoto

Als Hortensienbesitzer möchte man schon gerne wissen, wie man Hortensien schneiden sollte, damit die Pflanze in der kommenden Saison auch weiterhin prächtig blüht und für begeisterte Blicke sorgt.
Wann greift man also am besten zur Gartenschere? Die Jahreszeit, in der man Hortensien schneiden sollte, sowie die Schnitttechnik selber hängen davon ab, wann die Pflanze anfängt, die Blüten auszutreiben. Dieser Zeitpunkt fällt jedoch von Hortensienart zu Hortensienart unterschiedlich aus. Wann man Hortensien schneiden muss, hängt also von der Art der jeweiligen Pflanze ab. Generell werden alle Hortensienarten in erste und zweite Schnittgruppe eingeteilt.

2. Hortensien schneiden: Schnittgruppe 1.

Zur ersten Schnittgruppe gehören alle Hortensienarten, die schon im Herbst des Vorjahres Knospen für das nächste Jahr ausbilden. Dazu zählen Bauernhortensie (Japanhortensie), Riesenblatthortensie, Tellerhortensie, Samthortensie, Eichenblatthortensie und Kletterhortensie. Diese Hortensien sollte man am besten im Frühjahr und nur ganz leicht schneiden, nur um die bevorstehende Blüte der Pflanze zu stützen. Es reicht auch schon, wenn man abgestorbene und erfrorene Triebe entfernt. Schneidet man bei diesen Hortensien zu viel ab, wirkt sich das negativ auf die Pflanzenblüte im nächsten Jahr aus, indem die Blütezeit entweder komplett ausfällt, oder die Pflanze an ihrer Üppigkeit verliert. Zu einer größeren Verzögerung der Blütezeit bei Hortensien erster Gruppe führt allerdings ein Verjüngungsschnitt. Dadurch, dass dabei alle Zweige kräftig geschnitten werden, blühen die Hortensien erst in einem Jahr wieder. Eine Ausnahme bildet hier die Sorte „Endless Summer“, die botanisch gesehen zu den Bauernhortensien gehört. Sie akzeptiert einen Rückschnitt. Schneidet man diese Sorte im Frühjahr etwas kräftiger zurück, blüht die Pflanze trotzdem im selben Jahr.

3. Hortensien schneiden: Schnittgruppe 2.

Die zweite Schnittgruppe bilden nur zwei Hortensienarten, die ihre Knospen erst im Blütejahr bilden, nämlich Rispenhortensie und Schneeballhortensie. Im Idealfall sollten die beiden Pflanzen spätestens bis Ende Februar geschnitten werden, sonst blühen sie erst im Spätsommer. Die Hortensien dieser Gruppe haben keinerlei Angst vor einem radikalen Schnitt d.h., alle neu entstandene Zweige können unbedenklich zurückgeschnitten werden, ein paar Augenpaare sollen allerdings bleiben. Die Augen sind die schlafenden Knospen, die in der kommenden Saison für neue Triebe sorgen. Nach einem kräftigen Schnitt blühen die Hortensien zwar ganz prächtig, neigen jedoch dazu, immer längere Triebe zu haben. Die Anzahl der Triebe verdoppelt sich jedes Jahr. Das liegt daran, dass aus einem alten Trieb sich zwei neue Triebe bilden. Diese langen Zweige sind außerdem unterm Schnee im Winter und bei Wind leicht brüchig.

No Comments

Comments are closed.