bclose
Gartendeko Gartenzwerg

Gartendeko: Tipps und Tricks für einen schönen Garten

Wer einen Garten sein Eigen nennen kann, wird immer bestrebt sein, diesen mit optisch guter Gartendeko zu verschönern. Dabei sind der Fantasie für Gartengestaltungs Tipps keine Grenzen gesetzt. Ein sehr schönes Dekoelement ist zum Beispiel ein Windrad. So sieht man immer gleich aus welcher Richtung der Wind kommt. Dazu passt ein Regenmesser, so können Sie genau feststellen, wieviel es in Ihrem Garten geregnet hat.

Gartendeko im Eingangsbereich

Gartendeko Gartenzwerg

Der Garten Zwerg ist der der Deko-Klassiker im Garten ©iStock.com/karenstancik

Der erste Blick auf den Eingangsbereich eines Gartens sollte ein Highlight sein, wenn alles für den Garten aufeinander abgestimmt ist. Hier kann man diesen mit einem blühenden Rosenbogen mit Kletterrosen als optische Gartendeko sehr gut aufwerten. Auch ein kleiner Gartenteich mit Springbrunnen und schönen Wasserpflanzen und Rosen Umzäunung lässt jedes Gärtnerherz höher schlagen. Mit Dekofiguren und Beeten wird der Garten dann zum einladenden, grünen Hingucker.

Die Terrasse als Gartendeko

Ein optischer I-Tupfer in jedem Garten ist eine schöne Terrassengestaltung mit Bambusdielung. Bambus ist ein robustes Material, welches eine lange Lebensdauer hat. Und nebenbei leisten Sie noch einen Beitrag gegen die Abholzung des tropischen Regenwaldes. Abgerundet wird das Bild noch durch verschiedene Pflanzgefäße, welche mit schönen Blumenarangement bepflanzt sind. Wenn Sie jetzt noch eine schöne robuste Gartenmöbel Sitzgruppe aus Holz oder Ratan haben, ist Ihre Terrasse perfekt.

Ein verzierter Garten

Den Weg vom Garteneingang zur Terrasse kann man mit Trittplatten in Holzoptik formschön gestalten. Damit Sie den Weg auch abends finden, können Sie links und rechts dieser Trittplatten zwischen den Buchsbäumen ein paar Solarleuchten aufstellen. Auch für die gefiederten Gartenbesucher und Insekten gibt es verschiedene Gartendeko. Ein schön gestaltetes Insektenhotel, zum Beispiel, findet immer ausreichende Gäste und ein Vogelhäuschen sollte auch nicht fehlen. Natürlich bietet es sich auch an, eine Vogeltränke aufzustellen. So kann man die Vögel sehr gut beobachten und – Achtung Foto-Tipp: wunderbar fotografieren!

Der Klassiker: Gartenzwerg

Gartendeko Insektenhotel Holz

Ein Insektenhotel bringt Leben in den Garten ©iStock.com/mdworschak

Eine Gartendeko darf wohl in keinem Garten fehlen, der Gartenzwerg. Hiervon gibt es ja viele Varianten und Ausführungen, so dass die Auswahl schwer fällt. Am besten man einigt sich auf eine Gruppe und setzt diese, zum Beispiel unter einen Baum oder an die Heckenpflanzen, gut in Szene. Thema könnte hier beispielsweise die sieben Zwerge sein.

Damit Sie gleich wissen, dass jemand Ihren Garten betritt, können Sie im Eingangsbereich eine Dekofigur mit Bewegungsmelder aufstellen – die sorgt dann entweder für Licht oder gibt einen Ton von sich. Viele Gartenfreunde haben hier zum Beispiel einen Frosch.

Weitere Ideen für die Dekoration im Garten

In unserem Artikel zu den Haus und Garten Messen 2013 finden sie sicherleich eine Messe in Ihrer Nähe, um sich vor Ort vom Profi von Gartendeko überzeugen zu lassen. Besonders empfehlenswert ist die Internationale Gartenschau in Hamburg. Hier erlebt man die unterschiedlichsten Dekorations-Lösungen in ein gründes Umfeld eingebunden und kommt schnell auf eigene Ideen.

No Comments

Comments are closed.