bclose

Camping – Abenteuerurlaub für die ganze Familie

Campen stellt besonders für Familien eine ausgezeichnete Urlaubsmöglichkeit dar. Im Vergleich zu anderen Reiseangeboten, halten sich die Kosten beim Camping eher gering. Viele Familien verbringen ihren Urlaub gerne auf Campingplätzen, weil auf diesem Wege neue Kontakte geknüpft werden können. Zudem können die geliebten Haustiere mit. Oft bieten Campingplatzbetreiber interessante Sportangebote für Kinder und Jugendliche, sodass die Eltern auch mal Zeit für sich haben.

Camping Familie

Beim Campen erlebt man Natur pur!©iStock.com/Studio1One

Die Vorzüge beim Campen sind ganz klar die geringeren Kosten, die Unabhängigkeit und Mobilität. Der Aufenthalt in freier Natur hat eben seinen ganz besonderen Charme. Egal an welchem Ort die Camping Zelte aufgeschlagen werden, man sieht sich stets schönen Landschaften gegenüber. Den Tagesablauf bestimmt die Familie selbst. Es gibt keine vorgeschriebenen Essenszeiten wie beispielsweise in einem Hotel. Die Ursprünglichkeit der Natur und ihr unmittelbares erleben sind ein Abenteuer für die ganze Familie.

1. Gewappnet bei Wind und Wetter

Bei allen Vorteilen, die das Campen in der freien Natur bietet, sollten auch die Witterungsbedingungen beachtet werden. Regencape und Gummistiefel gehören dabei genauso ins Reisegepäck wie Badekleidung und Sonnencreme. Auch auf eine Taschenlampe sollte nicht verzichtet werden. Sie verrichtet gute Dienste beim nächtlichen Besuch der Sanitäranlagen. Aufblasbare Isomatten, outdoor taugliche Kopfkissen und selbstverständlich ein Schlafsack, der den jeweiligen Temperaturen angepasst ist, sorgen für ein wenig Behaglichkeit. Besonders wichtig für die Zubereitung von Suppen oder das Aufwärmen von Milch für die Kleinen ist ein Campingkocher. Diese sind als Gas-, Spiritus- oder Elektrokocher im Handel erhältlich. Auch elektrische Kühlboxen, Frischwasserbehälter und Geschirr sind beim Campen von Nutzen.

2. Camping Zelte & Co.

Camping Abenteuer Familie

Camping Zelte können an den schönsten Orten der Welt aufgeschlagen werden.
©iStock.com/CandyBoxImages

Camping Zelte sollten nicht zu klein gewählt werden, da es sonst schnell mal zu Unordnung kommen kann. Besonders gut eignen sich große Familienzelte mit unterschiedlichen Kabinen, die auch eine entsprechende Höhe aufweisen, sodass es sich gut darin stehen lässt. Diese Zelte bieten durch ihre Größe mehr Bewegungsfreiheit bei den täglichen Aufgaben, falls das Wetter mal nicht ganz so gut sein sollte. Noch mehr Komfort beim Campen ein Wohnwagen. Durch großzügige Sitzelemente, die abends zum Bett umfunktioniert werden, ähnelt dieser mehr einem Zimmer und ist durch optimale Ordnungssysteme gut überschaubar. Auf vielen Campingplätzen können diese sogar gemietet werden. Mehr Informationen zum Thema Camping Vorbereitung, siehe da.

3. Campingplätze in Deutschland

Campingplätze, auf denen man einen herrlichen und interessanten Urlaub verbringen kann, gibt es in Deutschland sehr viele. Von der Ostsee bis zur Nordsee, über das Rheintal bis zu den Alpen, die Landschaft hier ist wunderschön und bietet nebenbei auch interessante Ausflugsziele wie historische Städte, Märchenschlösser und Seen. Campingurlaube in Deutschland erfreuen sich großer Beliebtheit. Zudem werden die Campingplätze immer luxuriöser. So gibt es beispielsweise auch Wellnessbereiche, die zum Entspannen und Genießen einladen. Besonders beliebte Campinggegenden sind der Schwarzwald und der Bayerische Wald. Hier können Familien die Natur pur erleben und sich vom Alltagsstress befreien.

No Comments

Comments are closed.