bclose
gefriergetrocknete früchte

Backen und mehr mit Produkten in Gefriertrocknung

1. Backen und mehr mit Produkten in Gefriertrocknung

Wie gefriergetrocknete Früchte uns den Alltag versüßen

 

Täglich nehmen wir eine Fülle an verschiedenen Lebensmitteln zu uns in denen Produkte aus Gefriertrocknung vorkommen. Ob das Müsli beim Frühstück, der erste Kaffee beziehungsweise Tee am Morgen oder der Riegel zwischendurch, aber auch beim gut gewürzten Mittagessen, den Muffin am Nachmittag oder zum Abendessen mit reichhaltigen Saucen– überall lassen sich Produkte, die durch Gefriertrocknung länger haltbar gemacht wurden, finden. Die Auswahl an gefriergetrockneten Produkten ist groß und kann somit in vielen kulinarischen Köstlichkeiten auftreten.

 

2. Auswahl an Produkten in Gefriertrocknung

himbeeren erdbeeren auf einem haufen

Früchte aus Gefriertrocknung können vielfältig eingesetzt werden (c) angieconscious / pixelio.de

An der folgenden Auflistung kann leicht erkannt werden, dass in einer Vielzahl von sowohl süßen als auch herzhaften Lebensmitteln Produkte aus Gefriertrocknung vorkommen. Das Unternehmen Paradise Fruits bietet eine breite Auswahl an Früchten und Kräutern in verschiedenen Formen und Varianten an. Neben ganzen Früchten gibt es auch hier Scheiben, Stücke und Granulate aus Früchten in Gefriertrocknung. Dabei reicht die Auswahl von Bananen, Kiwis über Ananas bis hin zu roten Früchten wie Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren.

  • Kaffee
    • mild
    • besonders stark
    • besonderes Aroma
  • Tee
    • Kräutertee
    • Früchtetee
  • Instantpulver-Getränke
    • Kakao
    • Cappucchino
    • andere Kaffeevariationen z.B. Latte Macchiato
  • Kräuter
    • zum Würzen
    • zum Verfeinern von Saucen
  • Feingebäck
    • Croissants
    • Plunder
    • Törtchen
  • Marmelade
    • Fruchtaufstrich z.B. Erdbeer, Himbeer oder Heidelbeer
  • Müsli mit
    • ganzen Früchten
    • Fruchtstücken
    • Fruchtscheiben
    • Granualte als Crunchy
    • z.B. Banane, Erdbeer, Ananas, Kiwi
  • Muffins mit
    • Fruchtgranulaten
  • Kekse & Cookies mit
    • Fruchtpaste als Füllung
    • Fruchtgranulate als Topping
  • Schokolade mit
    • Fruchtpaste als Füllung
    • Fruchtgranulate als Topping
  • Riegel
    • Schokoriegel mit Fruchfüllung
    • Müsliriegel mit Fruchtgranulaten

 

3. Ohne Kaffee läuft nur das Wenigste

Eines der beliebtesten flüssigen Spezialitäten der Deutschen ist der Kaffee. Ohne ihn läuft am Morgen meistens nichts. Neben Bohnen greifen viele auf die günstigere Form des Pulvers zurück. Diese wird durch Gefriertrocknung hergestellt. Auch andere Instantpulvergetränke wie Kakao oder Cappuccino als Kaffeevariation werden durch Gefriertrocknung produziert. Wer kein Kaffeetrinker ist, bevorzugt meistens Tee. Auch hier gibt es verschiedene Arten. Die günstige Variante ist das Granulat. Sowohl dieses als auch hochwertigere Teesorten werden ebenfalls durch Gefriertrocknung hergestellt. Durch gefriergetrocknete Früchte entstehen köstliche Früchtetees, die trotz der langen Haltbarkeit seinen fruchtigen Geschmack nicht verlieren. Kräutertees werden aus frischen Kräutern direkt gefriergetrocknet und behalten somit ihre Intensität. Diverse Kräuter können natürlich auch zum Würzen von Fisch, Fleisch, Gemüse und für Saucen genutzt werden.

müsli in schale

Auch Müsli kann mit Früchten aus Gefriertrocknung angereichert werden ©iStock.com/molka

Frühstück mit Fruchtkick

Auch beim Frühstück finden sich Früchte in Gefriertrocknung wieder. Ein gutes Beispiel sind Croissants. Die Füllung von Croissants kann aus einer Fruchtpaste bestehen, die aus gefriergetrockneten Früchten wie Erdbeeren hergestellt wird. Auch andere Feingebäckarten wie Plunder oder kleine Törtchen lassen sich durch solche Fruchtpasten aus Früchten in Gefriertrocknung versüßen. Doch nicht nur die Backwaren sind Bestandteil des Frühstücks, bei den meisten Deutschen gehört auch die Marmelade auf den Frühstückstisch. Früchte in Gefriertrocknung bieten sich auch hier als Fruchtaufstrich an, da vor allem der hohe Fruchtgehalt und die Vitamine durch das schonende Verfahren der Gefriertrocknung erhalten bleiben.
Bei einem ausgewogenen Frühstück darf das Müsli nicht fehlen. Neben den Cerealien verfeinern besonders die Zusätze wie Rosinen, Schokostückchen oder aber Früchte das Müsli. Neben frischen Früchten, kommen hier besonders Früchte in Gefriertrocknung zum Einsatz. Verschiedene Variationen an gefriergetrockneten Fruchtarten können ausgesucht werden. Natürlich kann auch die ganze Frucht aus Gefriertrocknung in das Müsli gegeben werden. Die Früchte werden sofort rehydriert und geben den vollen Geschmack der Frucht aus. Wer keine ganzen Früchte haben möchte, kann auf Fruchtstücke, Fruchtscheiben oder Granulate als Crunchy oder Knusper-Variation zurückgreifen. Dabei gibt es die verschiedensten Früchte zur Auswahl: Bananen, Erdbeeren aber auch Ananas und Kiwis sind als Früchte in Gefriertrocknung denkbar. Das Müsli wird so nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch aufgebessert.

 

4. Backen mit Früchten in Gefriertrocknung

Kekse mit Fruchtpaste, hergestellt durch Gefriertrocknung, als Füllung ©iStock.com/ManuelVelasco

Kekse mit Fruchtpaste, hergestellt durch Gefriertrocknung, als Füllung
©iStock.com/ManuelVelasco

Auch beim Backen kann man mit Früchten in Gefriertrocknung arbeiten. In Muffins können Beeren oder andere Fruchtgranulate aus Gefriertrocknung gemixt werden. Zunächst wird der Teig angerührt. Anschließend die Früchte dem Teig unterheben, in handelsübliche Muffin-Förmchen geben und in den Ofen schieben. Der Vorteil von Fruchtgranulaten aus Gefriertrocknung: Der hohe Fruchtgehalt bleibt auch nach dem Backen erhalten und so schmeckt der Muffin besonders fruchtig. Die Fruchtgranulate können je nach Lust und Laune des Fruchtgehaltes auch in verschiedenen Größen erworben werden. Die Muffins wirken durch die natürliche Farbgebung der Früchte bunt und ansprechend.

 

Früchte in Gefriertrocknung als Topping

Ein weiteres Highlight für Früchte in Gefriertrocknung besteht darin sie als Topping für Kekse zu nutzen. Natürlich können auch hier bereits im Teig gefriergetrocknete Früchte untergebracht werden und als Cookies gebacken werden. Als Topping wirken sie allerdings einfach lebendiger und sehen um ein Vielfaches besser aus. Nachdem die Kekse fertig gebacken aus dem Ofen gekommen sind, sollten sie mindestens noch eine halbe Stunde abkühlen bevor mit der Glasur und dem Topping durch Früchte in Gefriertrocknung begonnen werden kann. Sobald die Kekse abgekühlt sind, kann eine Zitronenglasur angerührt und auf die Kekse geträufelt werden. Die gefriergetrockneten Früchte werden danach direkt auf die Glasur verteilt sodass sie auf ihr haften können. Danach sehen die Kekse nicht nur lecker aus, sondern bieten auch einen höheren Nährstoffgehalt als die alternativen Topping-Varianten wie Schokolade oder Zuckerkügelchen. Doch nicht nur als Streusel können die Früchte in Gefriertrocknung verwendet werden, auch als Fruchtpaste verfeinern sie Ihre selbstgebackenen Kekse. So entstehen vielfältige Keksvariationen entweder als Keksfüllung oder als Kreation darauf.

 

Schokogenuss mit Früchten in Gefriertrocknung

himbeeren und schokolade

Schokoriegel mit Fruchtgranulaten aus Gefriertrocknung
©iStock.com/DennyThurstonPhotography

Wer nicht auf Schokolade verzichten kann oder möchte, der kann sich jetzt Schokolade selbst machen und diese mit Früchten aus Gefriertrocknung anreichern. Ob als Fruchteinschluss oder als Topping – die Granulate aus gefriergetrockneten Früchten geben der Schokolade den gewissen fruchtigen Geschmack. Weiße Schokolade mit Erdbeergranulaten ist beispielsweise ein geschmackliches Highlight. Auch können gefriergetrocknete Früchte einfach mit Schokolade überzogen werden. Blaubeeren, Himbeeren oder Erdbeeren sind nur drei von vielen Fruchtmöglichkeiten, die mit Schokoüberzug genüsslich sind. Einen Riegel mit Biskuit, Fruchtpaste und Schokoladenüberzug selbst herzustellen, stellt schon eine höhere Schwierigkeitsstufe dar. Wer sich daran versuchen möchte, sollte sich vorher ein paar Rezeptideen einholen, da die Herstellung nicht ganz einfach ist. Natürlich müssen die Riegel nicht immer mit einem Schokoladenüberzug gemacht werden, auch Riegel aus Cerealien und Früchten in Gefriertrocknung sind denkbar. Sogenannte Fruchtdrops als Füllung sind ein ebenso gesunder Genuss, da sie zu einem Großteil aus Fruchtsaft bestehen und ein natürlicher Zuckerersatz sind. So stellen gefriergetrocknete Früchte auch einen kalorienärmeren Snack als beispielsweise Schokolade für zwischendurch dar.

 

Weitere interessante Artikel rund um das Thema Haus und Garten:

No Comments

Comments are closed.